Seite wählen

Unser Sponsor: STENGER BIKE

Ein so umfangreiches Unterfangen wie das RAAM lässt sich nur bewerkstelligen, wenn man kompetente und enthusiastische Unterstützer hat. Die wichtigste Unterstützung betrifft den Bereich Räder & Technik.

...

Flora und Fauna

Das RAAM ist zwar 5000 km lang, lässt sich topographisch aber ganz wunderbar in fünf Abschnitte einteilen - und schon wird die scheinbar riesige Distanz viel leichter vorstellbar.

...

EASTWARDS

Das RAAM führt etwa in Höhe des 30. bis 35. Breitengrades quer durch die USA von der West- zur Ostküste. Als kenntnisreiche Vielflieger wissen wir nur allzu gut, dass Flüge von Westen nach Osten deutlich kürzer dauern als umgekehrt.

...

Peter Smeets

Der elffache Ironman-Finisher und RAAM-Sieger von 2013 bestreitet das Race across America bereits zum vierten Mal

...

Tim Böhme

Mit der Teilnahme am RAAM krönt der Deutsche MTB-Marathon Meister von 2014 seine Karriere als Sportler

...

Karl Platt

Der fünffache Cape Epic - Sieger liebt vor allem lange Distanzen ab 300 km und ist damit prädestiniert für das Ultra-Langstreckenrennen RAAM

...

Florian Lechner

Der Europameister im Para-Tischtennis von 1991 kam vor sechs Jahren zum Radrennsport und erfüllt sich mit dem RAAM einen Lebenstraum als Sportler

...
Page 2 of 2

Unsere Story

Es begann harmlos beim Businesslunch und endete mit einigen Drinks auf einer Dinnerparty. Danach stand das Team “Gentlemen of Speed” für das RAAM 2019 mit den beiden Mountainbike-Profis Tim & Karl, sowie den Wirtschaftsanwälten Peter & Florian.

Das Team

Um möglichst schnell von Oceanside nach Maryland zu kommen, haben die “Gentlemen of Speed” eine sorgsam ausgewählte 14-köpfige Crew im Rücken. Die sorgt dafür, dass das Unternehmen logistisch zu bewältigen ist und die Fahrer rund um die Uhr professionell versorgt werden.

Race Across America

5.000 Kilometer, quer durch 12 Bundesstaaten und vier Zeitzonen auf einer festgelegten Strecke geht es von Küste zu Küste. Non-Stop: Ohne Pause, ohne Windschatten, alleine gegen die Uhr. Wer als erstes ankommt hat gewonnen.

Der Trailer “AWAY” von Peters erstem “RACE ACROSS AMERICA” 2013

Folgt uns auf: